AKöln | KIT Workshop

By admin, 23. November 2015

Japan-Austausch | Cologne Housing Workshop 2015

Im Rahmen des Japan Austauschs sind aktuell vier Studierende des Kyoto Institute of Technology (KIT) in Begleitung von Professor Hiroaki Kimura an der Architekturfakultät zu Gast. Der Aufenthalt startete mit einer offiziellen Begrüßung durch den Bürgermeister Heinz-Werner Bartsch im Historischen Rathaus Köln, sowie einer Stadtführung.
Die Austauschstudierenden arbeiten, gemeinsam mit Kölner Architekturstudierenden, an einem Workshop zum Thema „housing“ und widmen sich einem Entwurf für eine Baulücke in der Severinstraße. Geleitet wird der Workshop von Prof. i.V. Susanne Kohte und Prof. Jochen Siegemund.

Koeln_Workshop_200003

Entwurf für eine Baulücke Severinstraße
In den internationalen Teams wurde zunächst die Kölner Stadtentwicklung und Wohnungsstruktur analysiert. Die Zwischenpräsentation zeigte die Analyseansätze, sowie erste Konzeptideen.

Koeln_Workshop_200004

Rahmen-Programm – Architektonische Highlights rund um Köln
Um den Gästen einen Eindruck von Köln und seiner Umgebung zu gewährleisten, hat die Gruppe der Kölner Studierenden Lauren Cannon, Nicole Schütte, Christoph Ungethüm und Patrick Müller ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert. Neben einem Stadtrundgang, dem Besuch des Ungers Archiv und dem Architekturbüro Schilling, sowie der Besteigung des Kölner Doms gab es einen Ausflug zur Bruder-Klaus-Kapelle, zum Plenarsaal Bonn und dem Drachenfels in der Umgebung Kölns.

Koeln_Workshop_200005

Präsentation der Workshop-Ergebnisse und Abschlussparty
Am Freitag, den 20.11.2015 werden ab 14 Uhr die Ergebnisse der deutsch-japanischen Projekte in der Architekturfakultät feierlich präsentiert und ausgestellt. Anschließend lädt die Fachschaft zu einer Abschiedsparty ein. Alle Interessierten am Austausch sind herzlich eingeladen!
Bewerbung zum Auslandssemester in Kyoto
Die Fakultät für Architektur bietet Studierenden in Anerkennung ihrer bisherigen Studienleistungen die Möglichkeit eines Studienaufenthaltes an unserer Partnerhochschule Kyoto Institute of Technology (KIT) in Japan an.